Mes favoris
Pas de favoris dans votre liste
Finden Sie Ihre Unterkunft, die zu Euch passt:
Hotels
Wohnung oder Haus
FR DE EN

Geschichtstagung und Konferenzen / Grimentz

Gemeinschaftliche Organisationen.

Tag des historischen Vereins Société d'histoire du Valais romand (SHVR) in Grimentz zum Thema „Gemeinschaftsarbeiten“.

Die Organisation der gemeinschaftlichen Arbeit gehört zur DNA des Wallis. Ob Alpweiden, Suonen oder Wege: Die bäuerlichen Gemeinschaften, im Allgemeinen in Form von Geteilschaften organisiert, haben einen Teil ihrer Güter gebaut und genutzt und diese von Generation zu Generation weitergegeben. Diese Art der Verwaltung ist in moderner Gestalt wieder aufgetaucht: in landwirtschaftlichen Genossenschaften, in Konsumvereinen und in Interessenverbänden jeglicher Art. In Anknüpfung an die Überlegungen Elinor Ostroms, der ersten Trägerin des Wirtschaftsnobelpreises, einer glühenden Befürworterin der Walliser Geteilschaften, können wir über zahlreiche Formen der Verwaltung der „Commons“, der Gemeingüter, nachdenken, die heute Alternativen zwischen ungezügelten Marktkräften und staatlicher Lenkung bieten.

10.00 Uhr | Generalversammlung des SHVR
1. Protokoll der GV vom 22.6.2019*
2. Aufnahme neuer Mitglieder
3. Informationen über die laufenden Projekte
4. Projekt zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit und Revision der Statuten*
5. Diverses
* Diese Dokumente sind auf Anfrage per E-Mail oder per Post erhältlich.

10.30 Uhr | Konferenzen: Die gemeinschaftlichen Organisationen im Wallis
• Aufnahme der Walliser Suonen in das Welterbe der UNESCO; der Bau des Grand Canal Liddes-Orsières, von Pascal Tissières, Ingenieur und ehemaliger Präsident des Vereins Walliser Suonen;
• Die Rolle der Walliser Burgergemeinden: Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft, von Adalbert Grand und Jacques Vuignier, Verband der Walliser Burgergemeinden;
• Die Erfindung der Gemeinschaftsställe in Anniviers, von dem Ethnologen Bernard Crettaz und dem Architekten Urbain Kittel.

12.00 Uhr | Apéro
Offeriert von der Gemeinde Anniviers, die durch ihre Behörden vertreten wird.

12.30 Uhr | Essen im Burgerhaus (nach Anmeldung, mit Auswahl zwischen Menü 1 und 2)

Catering-Menü (Restaurant Sorebois)
Vorspeise: Walliser Gericht (mit dem Aperitif serviert)
Menü 1: Schmorbraten vom Eringer Rind mit Speckwürfeln und Pfifferlingen – Polenta und Gemüse
Menü 2: Forellenfilet mit Mandeln – Safranrisotto mit Gemüse
Nachspeise: Süsses Pflaumendessert – Kaffee oder Tee – Digestif
Die Speisen werden von Weinen der Burgerschaft von Grimentz begleitet: Petite Arvine und Syrah

15.00 Uhr | Besichtigungen (nach Anmeldung)
Geführte Gruppenbesichtigungen:
• Das Dorf Grimentz, die Kirche, die Mühlen, der Brotbackofen, das Wohnmuseum, die archäologischen Überreste (Schalensteine).
Der Rundgang endet mit der Besichtigung des Burgersaals und seines Kellers mit dem legendären „Gletscherwein“.
• Möglichkeit, in Vissoie den Chemin d’images (Bilderweg) zu entdecken, der von der Kirche zur Kapelle Notre-Dame-de-la-Compassion führt. Dieser zeigt Fotografien des Val d’Anniviers, die Charles Krebser von 1920 bis 1930 schoss.

17.00 Uhr | Ende des Tages

>> Pauschalpreis für den gesamten Tag: CHF. 50.- pro Person, alles inklusive

Daten

  • 28.09.2019
    10:00 - 17:00

Praktische Informationen

Nützliche Unterlagen

Zurück zur Suche

Kontakt

Société d'histoire du Valais romand
3961 Grimentz
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen
OK